Sonntag, 30. Dezember 2012

Chai-Tee Latte selbstgemacht


Nachdem wir den Chai Latte für uns als derzeitiges Lieblingsgetränk entdeckt haben, habe ich mich um eine Eigenproduktion gekümmert, einige Tipps aus dem Web zusammengetragen und meine eigene Version gebraut.






Zutaten bereitstellen:
½ Liter Milch
½ Liter Wasser (schon gleich mal zum Kochen bringen)
2 Beutel schwarzer Tee oder entsprech. Menge loser Tee
1 Stück Ingwer, circa daumengroß oder ein bissi kleiner
Zimtpulver
Kardamompulver
4 Nelken
Zucker
eine Muskatnuss + Muskatreibe (notfalls Pulver, aber sehr vorsichtig verwenden)

  1. Ingwer schälen
  2. Ingwer in kleine Stücke schneiden
  3. das kochende Wasser vom Herd nehmen und die Teebeutel rein, Eieruhr auf 3-5 Minuten stellen
  4. auf der gleichen Platte (Energiesparen) nun die Milch aufkochen, dann Zucker reingeben, der Tee soll schon süß sein
  5. Teebeutel raus, Teetopf wieder auf die Herdplatte, alle Gewürze AUSSER dem Muskat hinein und nochmal 5 Minuten leise brodeln lassen
  6. die Ingwerstücke herausfischen
  7. den Würztee nun durch ein Baumwoll-Teesieb durchlaufen lassen, damit die pulverigen Gewürze herausgefiltert werden (ich habe auch Kaffeefilter getestet, aber da läuft es erst nach Stunden durch)
  8. nun Tee und die Milch zusammen nochmal aufkochen lassen, am Ende einen Hauch Muskatnuss darüberreiben, fertig!

Ich fülle den Tee in eine Kanne und bewahre ihn im Kühlschrank auf, bei Chai-Lust kann man sich in der Mikro einfach eine Tasse warm machen.

Es ist nicht Bedingung, einen Teil des Tees beim Umfüllen zu verschütten :-))))


Hier noch eine kleine Kostenübersicht (ich kann halt die Ex-Controllerin nicht ganz ablegen *g*)
(ohne Berücksichtigung der Wasserkosten, das wäre lächerlich)

1 Tasse Chai Latte mit 150 ml aus fertig gekauftem Pulver (10 Beutel 2,29 €) = 0,30 Euro

der selbstgekochte:
Milch ca. 30 Cent
Ingwer (Bio-Ingwer für 1,19 Euro bei Netto) reicht für circa 14 mal = 0,09 €
Schwarztee circa 0,10 €
Zucker 0,05 €
für Kardamom, Zimt, Nelken, Muskatnuss pauschal 0,10 €
und noch 10 Cent für Strom (zuviel sicher?)
Summe 74 Cent

1 Liter Tee ergibt 6,5 Tassen à 150 ml, so kostet eine Tasse also 0,11 Euro, also weniger als die Hälfte, und man wirft nicht jedes Mal ein Erdölprodukt (Sachets) weg, außerdem hat man noch die Heilwirkungen des frischen Ingwers gratis hinzu, frische Milch und keine gehärteten Öle und Stabilisatoren in seinem Tee....

Wer den Geschmack von Honig lieber mag, kann diesen gegen den Zucker austauschen, natürlich kann man auch Süßstofftabletten auflösen, aber bedenken, dass diese in Menge nicht gesund sind




1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Wally,
    nun habe ich deinen Blog entdeckt und du hast gleich mal ein fettes Lesezeichen bekommen, damit du mir nach Forumsschluss nicht entkommst. ;-)
    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr und sage nochmal danke für die schöne Zeit im Forum.Wir lesen uns.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen