Montag, 11. Februar 2013

Saarlännische Faasekiechelcher

Für Nichtsaarländer: Saarländische Fastnachtsküchlein :-)))



da meine liebe Mama leider ihr Rezept hierfür nicht hinterlassen hat, sieht man im Hintergrund das aufgeschlagene "Saarländische Kochbuch", sie sind auch fast so gut wie ihre. Obligatorisch wie schon bei ihr: ein Schnapsgläschen zum Teigausstechen.

Dem Geschmack eines einzelnen Jugendlichen folgend habe ich sie anschließend doch noch, entgegen dem Brauch, mittels einer Tortenspritze mit langer dünner Tülle mit Marmelade gefüllt. Sie werden vermutlich den Aschermittwoch nicht mehr erleben.

Kommentare:

  1. Hmmm! Da denk ich gleich an Kinderzeiten! Was hast Du denn rein getan? Himbeer oder Aprikose?

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, die sehen lecker aus!
    Eine schöne Woche!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen